Aktuelles ​​​

Ausschreibung einer Professur für Primary Care Medicine an der Medizinischen Universität Wien

Am Zentrum für Public Health der MedUni Wien ist eine Professur für Primärversorgung/Primary Care Medicine gemäß § 99 (1) Universitätsgesetz 2002 ehest möglichst zu besetzen. Die Bestellung erfolgt im Rahmen eines befristeten Arbeitsverhältnisses nach Angestelltenrecht für einen Zeitraum von fünf Jahren.

Vollständige Ausschreibung


Studentische Hilfskraft mit ca. 35 - 50 Std./Monat für die Literaturverwaltung und Vertragsadministration gesucht

Sie studieren und können sich folgende Tätigkeiten gut vorstellen:

  • Eingabe von Literatur (Journalbeiträge, Bücher) in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi
  • Bestellung von Literatur über Hebis, Fernleihe und subito
  • Ablage und Kopierarbeiten in Zusammenhang mit Literaturbestellungen
  • Unterstützung des Einstellungsverfahrens etc. für andere studentische Hilfskräfte: hierfür ist eine regelmäßige Mailkommunikation außerhalb der Anwesenheit im Institut notwendig
  • Allgemeine Büroarbeiten

Wir erwarten:

  • gute Citavi-Kenntnisse für die Literatureingabe bzw. die Bereitschaft diese zu erlernen
  • sorgfältige und äußerst zuverlässige Arbeitsweise
  • Erfahrung mit Office-Produkten
  • Freundliches Auftreten

Das erwartet Sie bei uns:

  • ein freundliches Arbeitsklima
  • 50 Mitarbeiter und ca. 20 HiWis, Praktikant*innen, Masterstudierende und Doktorand*innen
  • sorgfältige Einarbeitung

Bei Interesse senden Sie bitte ein kurzes Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf in elektronischer Form an: Frau Birgit Schorsch  schorsch@allgemeinmedizin.uni-frankfurt.de

Vollständiger Ausschreibungstext

04.05.2022 07:57

3. Bürgerforum

Frankfurter Forum für Multimorbidität und Multimedikation lädt alle interessierten Büger:innen ein

3. Bürgerforum

19. Mai 2022 18.30 - 19.45 Uhr - Livestream

"Dreimal täglich einzunehmen… über die Vielzahl von Medikamenten."

Referent: Frau Prof. Dr. Marjan van den Akker

Ein Drittel aller Patienten in Hausarztpraxen leidet unter mehreren Erkrankungen zugleich. Betroffene werden meist von unterschiedlichen Fachärzten behandelt, die ihre Verschreibungen nicht immer untereinander abstimmen. Zudem sind viele Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln nicht erforscht. Der entstehende Tablettenmix kann nicht nur schwerwiegende Folgen haben; er verunsichert und überfordert auch viele Patienten und teilweise sogar Ärzte und Apotheker. Was können Patienten tun, um die Situation im Griff zu behalten?

Studentische Hilfskraft mit ca. 20 bis 40 Std./Monat für die Mitarbeit im Arbeitsbereich „Ausbildung/Lehre“ am Institut für Allgemeinmedizin gesucht.

Wir bieten flexible Arbeiteszeiten, verantwortungsvolle Aufgaben und Entwicklungsmöglichkeiten in einem motivierten, interdisziplinären Team.

Wir wünschen uns eine selbstständige, teamorientierte und zuverlässige Arbeitsweise und gute Kenntnisse in den Office-Anwendungen.

Wenn Sie Immatrikulierte/r Student/in an einer Universität oder Hochschule in einem medizinischen, sozial-, oder gesellschaftswissenschaftlichen Studiengang, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Vollständige Stellenausschreibung und Kontaktdaten

Ab dem Wintersemester 2022/23 stehen an den hessischen Universitäten Medizinstudienplätze im Rahmen der beiden Vorabquoten zur Verfügung, im Zuge dessen wird ein innovatives und spannendes Rahmenprogramm für die Studierenden entwickelt.

Interessierte finden auf den Seiten des Regierungspräsidiums Gießen relevante Informationen über das Auswahlverfahren und die Bewerbung.

Bewerbungen sind nur noch bis zum 29.4. möglich!

Zum Bewerbungsportal

Das Kompetenzzentrum Weiterbildung Hessen (KW Hessen) bietet im Juli erneut ein erweitertes Format zum Kennenlernen des Weiterbildungskollegs an: Ein Schnupperwochenende mit dem Schwerpunkt „Praktische Fertigkeiten“

Es richtet sich an alle angehenden Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner, Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung, Quer- und Wiedereinsteigende sowie Interessierte, die noch nicht Mitglied des Weiterbildungskollegs sind.

Inhaltlich erwarten die Teilnehmenden abwechslungsreiche, praktische Seminareinheiten mit erfahrenen hausärztlichen Dozentinnen und Dozenten sowie ein Mentoringtreffen in gemütlicher Atmosphäre. Außerdem stellen sich unsere Kooperationspartner von der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen, der Landesärztekammer Hessen sowie der Hessischen Krankenhausgesellschaft vor.

Die Teilnahme am Schnupperwochenende ist kostenfrei und beinhaltet eine Übernachtung im Einzelzimmer und Verpflegung.

Termine und Anmeldung

Freitag, 01. Juli 2022, 16:00 Uhr bis Samstag, 02. Juli 2022, 16:30 Uhr
Best Western Hotel Wetzlar, Karl-Kellner-Ring 42, 35576 Wetzlar

Anmeldung per E-Mail an weiterbildung-allgemeinmedizin@uni-marburg.de oder per Telefon unter 0174 - 6705106.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie auf der Homepage des Kompetenzzentrums: https://www.kwhessen.de/schnupperwochenende.html

Das erste deutschsprachige Handbuch zur Versorgung von Patienten mit Multimorbidität mit praxisnahen Tipps und Strategien, wie multimorbide Patient*innen in der Hausarztpraxis behandelt werden können, ist erschienen. 

Buchcover Handbuch Multimorbidität

Die Leser*innen erhalten leicht in die Praxis umsetzbare Tipps und Strategien, wie multimorbide Patient*innen in der Hausarztpraxis behandelt werden können.

Die ARIADNE-Prinzipien geben den Ärzt*innen eine praxisnahe und pragmatische Entscheidungshilfe an die Hand, die bei allen Variationen der Multimorbidität eingesetzt werden kann.

Dieser Entscheidungsfindungsprozess kreist immer um das Thema "realistische Therapieziele" und gemeinsame Entscheidungsfindung. Er basiert auf einem andauernden sich wiederholenden Kreislauf (Assessment, Priorisierung entsprechend der Patientenwünsche, individuelles Beschwerdemanagement).

Mit Fallbeispielen, exemplarischen spezifischen klinischen Fragestellungen; Evidenz & Leitlinien, "Toolboxen" mit praktischen Links zu Online-Tools, Kommentarboxen von einem Hausarzt, einem Studenten und einer Ärztin in Weiterbildung.

Das Buch eignet sich für

  • Weiterbildungsassistent*innen und Fachärzt*innen Innere Medizin, Allgemeinmedizin
  • Hausärzt*innen

Hrsg.: Marjan van den Akker und Christiane Muth

» Praxishandbuch Multimorbidität

Wir gratulieren Prof. Dr. Beate Müller ganz herzlich zur Berufung als Professorin für Allgemeinmedizin an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät. Wir wünsschen Ihr eine guten Start als Leiterin des neugegründeten Instituts für Allgemeinmedizin sowie eine inspirierende und erfüllende Schaffensperiode im neuen Umfeld.

Aktuelles Meldung der Uniklinik Köln 



SAVE THE DATE

08. Oktober 2022



Die vielen positiven Rückmeldungen der letzten Jahre haben uns erneut angespornt, für unseren kommenden Tag der Allgemeinmedizin wieder ein attraktives Fortbildungsprogramm zusammenzustellen. 

Wir freuen uns, Sie in diesem Jahr wieder in Frankfurt in Präsenz empfangen zu dürfen und laden Sie herzlich ein am
9. Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin
mit Ihren Kolleg/innen zusammenzutreffen und in praxisorientierten Workshops miteinander zu arbeiten. 

Alle Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie - in Kürze - auf unserer Veranstaltungsseite.

Druckfrisch für Sie - die Frühlingsausgabe unseres Newsletters "kurz und kn@pp"

  • Solidarität mit der Ukraine
  • Neue Kohorte des Schwerpunktprogrammes "Landpartie 2.0"
  • Projektbeginn SATURN - Smartes Arztportal für unklare Erkrankungen
  • Engagiert in der medizinischen Ausbildung
  • Mit Twitter schneller informiert
  • Nachruf auf Martin Beyer
[Newsletter]


Hier können Sie den Newsletter "kurz und kn@pp" abonnieren oder uns informieren wenn Sie ihn nicht mehr erhalten möchten.