Aktuelles ​​​​​​​​​​​​

24.11.2022 08:55

Stellenausschreibung

Das Kompetenzzentrum Weiterbildung (KW) Hessen mit den Standorten Frankfurt am Main, Marburg und Gießen setzt sich für die nahtlose Verbindung von der Aus- zur Weiterbildung in der Allgemeinmedizin ein. Außerdem qualifizieren wir mit dem KW Hessen die Weiterbilder/innen in Form von Train the Trainer Seminaren und unterstützen Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung Allgemeinmedizin mit dem hessenweiten Weiterbildungskolleg, bestehend aus einem Seminar- und Mentoringprogramm, auf ihrem individuellen Weg bis zur Facharztprüfung.

Sie würden das KW Hessen in inhaltlichen, organisatorischen und personellen Belangen leiten. Die strategischen Ziele können Sie kreativ entwickeln, ausarbeiten und umsetzen.

Wir bieten eine vielseitige, zukunftsorientierte Tätigkeit in einem innovativen Projekt mit einem sehr engagierten, multidisziplinären Team.  

Wir sind gerne bereit, mit Ihnen einen individuellen Karriereweg zu realisieren. Flexible Arbeitszeitmodelle wie z.B. mobiles Arbeiten sind möglich.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnte, finden Sie in der vollständigen Ausschreibung alle weiteren Informationen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Viele Menschen haben im Alter mit Gedächtnis- oder Konzentrationsschwierigkeiten zu tun. Diese Symptome können ein Risikofaktor für Demenz im Alter sein. Aber welche Maßnahmen können ein Fortschreiten der Symptome eindämmen oder gar reduzieren?

Die im Rahmen des SPoD-Ex Projektes ausgewertet Studien zeigten, regelmäßiger Sport und moderate Bewegung können helfen wichtige Gehirnstrukturen und kognitive Funktonen wie Informationsverarbeitung, Aufmerksamkeit, Konzentration zu verbessern. Um die Zielgruppe noch besser und individueller unterstützen zu können, ist es wichtig weitere Studien durchzuführen, die Bewegungsprogramme langfristig testen.

Um betroffene Menschen auf die Möglichkeiten der Demenzprävention durch Bewegung hinzuweisen, wurde ein kurzes Video erstellt: 

Spannende Workshops und kollegialer Austausch

Bei schönstem Herbstwetter fanden sich am 8. Oktober 2022 auf dem Campus des Universitätsklinikums Frankfurt 150 Ärztinnen, Ärzte, MFAs, Studierende und an der Allgemeinmedizin interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen, um an den über 20 Workshops des 9. Frankfurter Tags der Allgemeinmedizin teilzunehmen und sich auszutauschen.

Mit Tipps für einen erholsamen Schlaf, besser Essen im Praxisalltag oder Resilienz als Burn-out Prophylaxe hatten in diesem Jahr einige Workshops das Wohlergehen der Teilnehmenden im Blick.

Themen rund um die Patientinnen und Patienten wie die Therapietreue oder seltene und unklare Erkrankungen in der Hausarztpraxis aber auch Angebote zur Organisation der Praxis, zur Telefonkommunikation oder praxisorientierte Beispiele für mehr Nachhaltigkeit in der Hausarztpraxis kamen nicht zu kurz.

Die Plenarveranstaltung Mittendrin statt nur dabei: Patientenpartizipation in der Versorgung und in der Forschung setzte sich zum einen mit der Frage auseinander, wie Patienten/innen in wichtige Entscheidungen zu ihrer Versorgung einbezogen werden können, und zum anderen mit der wachsenden Rolle von Patientinnen und Patienten in wissenschaftlichen Studien, nicht mehr nur als Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sondern auch als wertvolle Ratgeber.

Teilnehmerin: „Aktuelle Themen mit Praxisbezug und engagierte Dozentinnen und Dozenten.“

Plenarvortrag: Mittendrin statt nur dabei: Patientenpartizipation in der Versorgung und in der Forschung

Instagram: "Spannender, lehrreicher Vortrag von Né Fink zur Beratung für trans* Menschen in der hausärztlichen Praxis"

Der Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin findet seit 2008 statt und hat sich als renommierte regionale Fortbildungs- und Netzwerkveranstaltung für in und um Frankfurt tätige allgemeinmedizinische Praxisteams etabliert. Die diesjährige Veranstaltung wurde erneut im Rahmen des Frankfurter Forums für Multimorbidität und Multimedikation organisiert.

Den Förderern und Sponsoren gilt freundlicher Dank für die Unterstützung der Veranstaltung.

15.09.2022 11:40

Stellenausschreibung

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) (EG 13 TV-G-U 50%) für 26 Monate zu besetzen.

Die Stelle beinhaltet die wissenschaftliche Mitarbeit in einem vom BMBF geförderten Projekt zur hausärztlichen Betreuung von Langzeitüberlebenden nach Krebserkrankungen sowie die wissenschaftliche Mitarbeit in einem hausärztlichen Forschungspraxennetz aus ca. 200 allgemeinmedizinischen Praxen. Wir bieten eine innovative und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem neuartigen Forschungsfeld.

Wir sind gerne bereit, mit Ihnen einen individuellen Karriereweg zu realisieren. Flexible Arbeitszeitmodelle sind möglich.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnte, finden Sie in der vollständigen Ausschreibung alle weiteren notwendigen Informationen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

22.08.2022 14:06

Newsletter "kurz & knapp"

  • Leitlinien mitgestalten
  • Klimawandel und Gesundheit im Medizinstudium
  • Neue Professorin für Allgemeinmedizin berufen
  • Neues Angebot des Kompetenzzentrums Weiterbildung Hessen
  • 9. Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin
  • Vorstellung "Praxishandbuch Multimorbidität"
  • Erfolgreiches Treffen des ForN-Praxisbeirates und ForN-Patientenbeirates

[Newsletter]





Wir freuen uns, Sie am 08. Oktober 2022 zum 9. Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin auf dem Campus der Uniklinik Frankfurt, begrüßen zu dürfen.

Es erwartet Sie ein vielfältiges Programm mit spannenden und praxisorientierten Workshops sowie der Möglichkeit des kollegialen Austauschs. Die Workshops richten sich an Hausärzt:innen, Mitarbeiter:innen oder an alle im Praxisteam.

Die Workshops greifen aktuelle Themen wie Klima und Nachhaltigkeit auf, unterstützen Sie durch Resilienz als Burn-out Prophylaxe oder geben Tipps für einen erholsamen Schlaf. Aber auch die Praxisorganisation und Themen rund um Ihre Patient:innen, von der Telefonkommunikation über Erkrankungen bis hin zur Therapietreue oder der Praxisorganisation, kommen nicht zu kurz.

Da wir viele interaktive Workshops mit begrenzter Teilnehmerzahl durchführen, können Sie sich Ihre Wunschveranstaltungen am besten mit einer baldigen Anmeldung sichern.

Informationen zum Programm, Anmeldung und Ablauf

Wir freuen uns auf Sie!

16.08.2022 14:37

Stellenausschreibung

Leitung des Arbeitsbereichs Weiterbildung / Kompetenzzentrums Weiterbildung (KW) Hessen gesucht

Das KW Hessen mit den Standorten Frankfurt am Main, Marburg und Gießen ist für die nahtlose Verbindung von der Aus- zur Weiterbildung, die Qualifikation der Weiterbilder/innen sowie die inhaltliche Gestaltung und Organisation des hessenweiten Weiterbildungskollegs Allgemeinmedizin, bestehend aus einem Seminar- und Mentoringprogramm, verantwortlich. 

Sie würden den Arbeitsbereich und das Kompetenzzentrum in inhaltlichen, organisatorischen und personellen Belangen leiten. Die strategischen Zielen können Sie kreativ entwicklen, ausarbeiten und umsetzen. Auch bei der Entwicklung von Lehr- und Lernmethoden v.a. im Bereich der Medizindidaktik für Angebote des KW Hessen wünschen wir uns innovative Ideen.

Die Vernetzung und Abstimmung mit anderen Arbeitsbereichen und Kollegen/innen aus dem Institut für Allgemeinmedizin als auch die Vernetzung und enge Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern und Fördergebern, Präsentation und Diskussion der KW-Tätigkeit vor Fördergebern sowie bei Tagungen/Kongressen und das Berichtswesen an Fördergebern gehören ebenso zu Ihrem zukünftigen Tätigkeitsfeld.

Engagement bei Publikationen und Dozententätigkeit im Rahmen des Seminarprogramms sowie Dozierendenschulungen würden wir uns wünschen.

Wir bieten eine vielseitige, zukunftsorientierte Tätigkeit in einem innovativen Projekt. Sie leiten ein engagiertes, multidisziplinäres Team und sind in Lehre und Forschung tätig.  

Wir sind gerne bereit, mit Ihnen einen individuellen Karriereweg zu realisieren. Flexible Arbeitszeitmodelle wie z.B. mobiles Arbeiten sind möglich.

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnte, finden Sie in der vollständigen Ausschreibung alle weiteren notwendigen Informationen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

„Mithilfe von Künstlicher Intelligenz die Gesundheit von chronisch kranken Patientinnen und Patienten verbessern – akut und präventiv – ist genau das, was Digitalisierung tun soll: dem Menschen dienen. Digitalisierung kann das Gesundheitsniveau in Deutschland maßgeblich steigern“, unterstrich Sinemus bei der Übergabe des Förderbescheids. „Die Goethe-Universität und das Universitätsklinikum Frankfurt haben mit der Entwicklung des Projekts COMTRAC-HIV einmal mehr ihre herausragende wissenschaftliche Kompetenz bewiesen. Deutschlandweit gibt es keine vergleichbare Gesundheits-App. Mit dieser Distr@l-Förderlinie unterstützt Hessen ebensolche Deep-tech-Gründungen mit wissenschaftlicher Qualität und Alleinstellung, um das enorme wissenschaftliche Potenzial und Know-how der Wissenschaft in Hessen voll auszuschöpfen.“

Das Projekt COMTRAC-HIV wird an der Goethe-Universität und dem Universitätsklinikum Frankfurt fächerübergreifend an den Bereichen Infektiologie, Allgemeinmedizin, Versorgungsforschung, Wirtschaftswissenschaften, Medizininformatik und Digitalisierung entwickelt. 

Quelle: Pressemitteilung, Hessische Staatskanzlei und Universitätsklinikum Frankfurt, 2. August 2022

Vollständige Pressemeldung

04.07.2022 08:40

Stud. Hilfskraft gesucht

Wir suchen für 30 - 40 Std./Monat eine studentische Hilfskraft u.a. für die

  • Eingabe von Literatur (Journalbeiträge, Bücher) in das Literaturverwaltungsprogramm Citavi
  • Bestellung von Literatur über Hebis, Fernleihe und subito
  • Ablage und Kopierarbeiten im Zusammenhang mit Literaturbestellungen

Bei Interesse senden Sie bitte ein kurzes Bewerbungsschreiben mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form an Frau Birgit Schorsch.

Vollständige Ausschreibung [PDF]

Kontakt

Birgit Schorsch

Tel. 069 6301 83878

Mail

Was macht das Forschungspraxennetzwerk ForN und was sind die Vorteile einer Mitgliedschaft für Ihre Hausarztpraxis?

Am Mittwoch, den 06.07.2022 von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr findet via Zoom unsere (ForN) Fragerunde für forschungsinteressierte Praxen statt. 

Die Verastaltung richtet sich an Praxisteams, die noch nicht oder gerade erst Teil des Forschungspraxennetzes ForN geworden sind. Falls Sie also noch unsicher sind, ob Sie Teil des Netzwerkes werden möchten und in diesem Zusammenhang einige Fragen haben, ist dies die ideale Gelegenheit, sich mit ForN vertraut zu machen. 

Geben Sie diese Information gerne auch an interessierte Kolleg:innen weiter.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf den Seiten des Forschungspraxennetzes Allgemeinmedizin