Patientensicherheit

Der Arbeitsbereich Patientensicherheit beschäftigt sich mit dem Erkennen von medizinischen Fehlern, der Untersuchungen über ihre Häufigkeit und ihre Ursachen, Maßnahmen zu ihrer Vermeidung und die Aus- und Weiterbildung zur Erhöhung der Patientensicherheit. 

Alle in der Hausarztpraxis Tätigen, Ärztinnen und Ärzte, Arzthelfer/innen bzw. Medizinische Fachangestellte haben großes Interesse daran, ihre Patienten möglichst gut und sicher zu versorgen. 

Für uns ist dabei von besonderem Interesse, in welchen Bereichen der hausärztlichen Versorgung und warum es zu medizinischen Fehlern kommt. Dies wird auch in den Projekten des Arbeitsbereiches deutlich:

Projekte

Jede Praxis (er)zählt

Interviewstudie zur Erhebung des Status quo sowie von Nutzungsbarrieren und förderlichen Faktoren von Fehlermanagement und CIRS in der ambulanten vertrags(zahn)ärztlichen Versorgung.

» Projektseite

CIRSforte

Projekt zur Fortentwicklung von Fehlerberichts- und Lernsystemen (CIRS) in der ambulanten Versorgung zu einem implementierungsreifen System.

» Projektseite

Jeder Fehler zählt!

Frankfurter Fehlerberichts- und Lernsystem für Hausarztpraxen.

» Projektseite


Arbeitsbereichsleitung

Dr. Beate Müller

Tel.: 069 6301 7267

Mail