Chronische Krankheit & Versorgungsforschung

SPoD-Ex


Secondary Prevention of Dementia through Exercise
(SPoD-Ex)

Hintergrund

Demenzerkrankungen und deren Vorstadien tragen weltweit erheblich zum Pflegebedarf älterer Menschen bei. Dies birgt für die Gesellschaft immense Kosten und führt für Patienten und betroffene Familien zu hohen Belastungen.

In der Literatur ist gut belegt, dass sich körperliche Aktivität positiv auf das Gehirn und die kognitiven Fähigkeiten gesunder älterer Menschen auswirkt. Bewegung wird überdies auch für Patienten mit Demenz empfohlen. Solche Hinweise sind aber für Menschen mit leichter kognitiver Einschränkung (MCI) seltener beschrieben, insbesondere was Langzeiteffekte von Bewegung betrifft.

Angesichts eines sich rasch entwickelnden Forschungsgebiets führt ein interdisziplinäres Team aus Sportwissenschaften, Klinischer Gerontologie und mit Methodenkompetenz für die Erstellung systematischer Übersichtsarbeiten am Frankfurter Institut für Allgemeinmedizin daher eine systematische Übersichtsarbeit zum Thema „Langzeit-Effekte von körperlicher Aktivität bei Patienten mit MCI“ durch.

Methodik

Wir führen Studien zu sportbezogenen Interventionen zusammen und werten diese, unter Berücksichtigung des potentiellen Nutzens als auch Schadens, hinsichtlich kognitiver (z.B. Gedächtnis) und nicht-kognitiver (z.B. Lebensqualität) Messgrößen aus. Um zu gewährleisten, dass die Messgrößen für Patienten mit MCI relevant sind, werden Patienten in die Forschung miteinbezogen.

Ziele

Diese Übersichtsarbeit wird dazu beitragen, dass Ärzte und andere Gesundheitsberufe Informationen erhalten, die ihnen evidenzbasierte Bewegungsempfehlungen ermöglichen und die Übertragung aus der Literatur in die Praxis vereinfachen.

Förderung & Projektlaufzeit

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Laufzeit: 09/2021 bis 08/2022

Projektpartner

  • Prof. Andrea Berghold (Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Dokumentation, Graz)
  • Dr. Klaus Jeitler (Institut für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung, Graz)
  • Prof. Winfried Banzer (Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Umweltmedizin, Frankfurt)
  • Alzheimer Gesellschaft Hessen e.V.

Kontakt

Mirjam Dickelmann, M.A.

Tel. 069 6301 80442

Mail

Projektteam

Prof. Dr. Andrea Siebenhofer-Kroitzsch

Tel. 069 6301 7296

Mail

Prof. Dr. Johannes Pantel

Tel. 069 6301 6134

Mail

Dr. Ana I. González

Tel. 069 6301 5930

Mail

Dr. Valentina Tesky

Tel. 069 6301 83621

Mail

Mirjam Dickelmann, M.A.

Tel. 069 6301 80442

Mail

Dipl.-Psych. Arthur Schall

Tel. 069 601 7657

Mail