Erfolgreicher 7. Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin
am 25. November 2017

Mit dem Tag der Allgemeinmedizin bietet unser Institut ein mittlerweile fest etabliertes Forum für engagierte Hausarztpraxen an, das von diesen gerne genutzt wird.

Gut 200 Teilnehmer (Hausärzte/ Hausärztinnen, deren Medizinische Fachangestellte sowie Ärzte/ Ärztinnen in Weiterbildung und einige Medizin-Studierende) besuchten die insgesamt 26 praxisnahen, interaktiven Workshops.

Neben dem erneuten Angebot von "Dauerbrennerthemen" wie z.B. Notfallversorgung und Palliativmedizin gab es in diesem Jahr zahlreiche neue Workshops (wie Suchtmedizin oder Chirurgische Wundversorgung) sowie erstmals einen Workshop speziell für die Zielgruppe Ärzte/innen in Weitebildung: "Der Traum von der eigenen Praxis: Will ich das? Wie komme ich da hin?"

Die Plenarveranstaltung widmete sich dem Thema "Digitalisierung in der Medizin - Fluch oder Segen für die Hausarztmedizin", bei der Dr. Thomas Assmann, der aus der FAZ-Kolumne "Der Landarzt" bekannte "Tele-Arzt" sowie Prof. Thomas Friedl aus Gießen kontrovers diskutierte Denkanstöße zu diesem brandaktuellen Thema gaben.

Programmheft 2017 [PDF]

Für einige Workshops (nicht für alle) steht ein Handout als Download zur Verfügung:

 Rückblick

Rückblick zum 1. Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin 2008 [link].

Rückblick zum 2. Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin 2009 [link].

Rückblick zum 3. Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin 2010 [link].

Rückblick zum 4. Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin 2011 [link].

Rückblick zum 5. Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin 2012 [link].

Rückblick zum 6. Frankfurter Tag der Allgemeinmedizin 2014 [link].