Landpartie Fulda
im Blockpraktikum Allgemeinmedizin

Events/individuelle Freizeitaktivitäten

mit anteiliger Kostenübernahme durch den Landkreis [PDF]

  Allgemeine Informationen

Mit dem Projekt "Landpartie Fulda" bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Fulda Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen des Blockpraktikums Allgemeinmedizin die hausärztliche Tätigkeit auf dem Land zu erleben.

Studierende können in diesem Projekt

Bei Interesse wählen Sie bei der Online-Eintragung für das Blockpraktikum Allgemeinmedizin eine Praxis, die mit "Landpartie Fulda" gekennzeichnet ist.

"Schöne Umgebung, familiäre Atmosphäre, breiteres Arbeitsspektrum."

"Hohes Ansehen des Landarztes, große Dankbarkeit der Patienten für die Arbeit des Landarztes."

"Der engere Patientenkontakt spricht auch für die Arbeit dort
- dankbares Patientenkollektiv, gute Beziehungen zu den Patienten und Angehörigen
- Abwechslungsreiche Tätigkeit
- Hoher Freizeitwert"

"Breiteres Spektrum der Fälle, da der Hausarzt tatsächlich noch erster Ansprechpartner ist und Fachärzte tatsächlich nur dazu gezogen werden, wenn es wirklich notwendig ist."

  Lehrpraxen im Landkreis Fulda

Studierende können sich im Rahmen der Online-Eintragung in folgende Praxen im Landkreis Fulda einschreiben:

Aktuelle Blockzeiten, Seminare und wichtige Informationen zum Praktikum finden Sie auf folgenden Seiten:

Allgemeinmedizin II, Blockpraktikum [link]
Allgemeinmedizin II, Allgemeine Informationen [link]

  Pressemeldungen

 09.09.2017

5. Eventtag der Landpartie Fulda im August 2017
Golfen, Stadtführung und Zukunftsperspektiven

Auch in diesem Jahr endete die "Landpartie Fulda" wieder mit Ihrem beliebten Tagesausflug in den Landkreis Fulda. Insgesamt fünf Studierende, die zuvor an dem Blockpraktikum Allgemeinmedizin im Landkreis teilgenommen hatten sowie Mitarbeiterinnen des Instituts für Allgemeinmedizin, reisten am Morgen des 26. Augusts erwartungsvoll in die beeindruckende Barockstadt Fulda. Dort wurden sie nicht nur von Vertretern des Landkreises sondern auch vom Ersten Kreisbeigeordneten, Herrn Frederik Schmitt, begrüßt. Gemeinsam ging es in Kleinbussen zum Biosphärenreservat und Golfclub Fulda Rhön. Dort gesellte sich dann auch der langjährige und sehr beliebte Lehrarzt, Herr Michael Ziegler samt Familie, hinzu. So hatten die Studierenden die Möglichkeit, von den langjährigen Erfahrungen zur hausärztlichen Versorgung in ländlichen Regionen aus erster Hand zu erfahren.

Am Golfplatz übernahm dann der ehemalige isländische Fußballnationalspieler, Jón Halldór Gardarsson, der heute in seinem zweiten Leben als erfahrener Golflehrer fungiert, die Gruppe und führte sie in die wichtigsten Grundsätze des Golfens ein. Während eines kurzen Spaziergangs über die Bahnen 17 und 18 konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die wunderschöne Aussicht über das Plateau der Langen Rhön genießen. Im Anschluss bot sich dann für jeden die Gelegenheit, die eigenen versteckten Fähigkeiten des Golfens sowohl beim Putten als auch beim Abschlag zu erproben. Für alle war dies eine gänzlich neue und freudige Erfahrung.

Nach dem zweistündigen Schnupperkurs ging es gemeinsam in das nahgelegene Restaurant "Panorama". Bei schönstem Sonnenschein stärkten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und es entstand eine offene Gesprächsrunde über berufliche Zukunftspläne und Möglichkeiten, als junger Allgemeinmediziner auf dem Land zu arbeiten.

Zum Nachmittag hin fuhren alle zurück in die Altstadt von Fulda, von wo aus eine kurzweilige, aber höchst spannende und lehrreiche Stadtführung begann. Begleitet wurde die Gruppe dabei von Frau Dr. Dorothea Wild, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Lehrärztin aus Fulda.

Gegen 16 Uhr fanden sich alle Ausflügler dann in einem der bekanntesten und beliebtesten Traditions-Cafés der Stadt ein, um bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen den Tag ausklingen zu lassen.

In Erinnerung bleibt erneut ein überaus interessanter Eventtag mit beeindruckenden, gemeinsamen Erlebnissen in einer wunderschönen Gegend.

Vielen Dank dem Landkreis Fulda für die Organisation und Finanzierung

 16.08.2016

4. Eventtag der Landpartie Fulda im Juli 2016
Stadtführung, Erlebniswanderung und gemeinsamer Austausch

Am Samstag den 16.07. war es wieder so weit - der Eventtag Fulda fand als krönender Abschluss der "Landpartie Fulda" statt.

Insgesamt 10 Studierende, die zuvor an dem Blockpraktikum Allgemeinmedizin im Landkreis teilgenommen hatten sowie Prof. Ferdinand Gerlach und zwei Mitarbeiterinnen des Instituts für Allgemeinmedizin trafen sich am Morgen in der wunderschönen Barockstadt Fulda. Dort wurden Sie von Herrn Waber, Mitarbeiter des Landkreises Fulda, begrüßt und durch den gesamten Tag begleitet und betreut.

Der Auftakt dieses besonderen Events startete mit einer kurzweiligen, aber höchst spannenden und lehrreichen Stadtführung. Für viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen war es der erste, aber sicherlich nicht der letzte Besuch dieser beeindruckenden Barock- und Bischofsstadt.

Nachdem der Fuldaer Dom und die Altstadt besichtigt waren, ging es mit organisierten Kleinbussen zum Fuße der Milseburg. Hier wurde die Gruppe durch die Lehrärzte Dr. Dorothee Wild und Dr. Ralph-Michael Hönscher, der zudem Mitglied und Sprecher des Gesundheitsnetzes Osthessen ist, erweitert. Aus dem Klinikum Fulda waren zudem Herr Stephan Eydt (Vorstand Administration) und Frau Prof. Dr. Gabriele Köhler (Leiterin des Instituts für Pathologie) dazu gestoßen. In gemeinsamer Runde und bei schönstem Sonnenschein konnte die Gruppe mit Blick über die Rhön ein schmackhaftes Mittagessen im Restaurant "Fuldaer Haus" genießen. Dabei bot sich die Gelegenheit zu einem Austausch zwischen angehenden und gestandenen Ärzten und Ärztinnen mit spannenden Fragen und erfahren Antworten.

Gestärkt brachen die Studierenden und die Lehrenden im Anschluss zum Erklimmen der Milseburg auf. Begleitet wurden sie hierbei von einem Ranger des Naturparks Rhön, der unterwegs viele Besonderheiten zu Flora und Fauna aber auch zu geologischen Details dieser herrlichen Gegend zu erzählen wusste. Der Gipfel wurde alsdann gemeinsam erklungen und zur Erinnerung ein Gruppenfoto geschossen. In der urigen Einkehre, direkt unterhalb des Gipfels, lud der Landkreis Fulda nochmals zu Kaffee und Kuchen ein, bevor es wieder zu Fuß bergab zu den Bussen und zum Abschluss des erlebnisreichen und schönen Tages ging.

Sicherlich gab dieser Tag für manch junge/n Mediziner/in auch Anreiz zur Überlegung, ihre ärztliche Zukunft mit dem fantastischen Freizeitangebot in der Rhön zu verbinden.

In Erinnerung bleibt ein Eventtag mit beeindruckenden gemeinsamen Erlebnissen in einer wunderschönen Gegend.
Vielen Dank dem Landkreis Fulda für die Organisation und Finanzierung

 3. Event Tag der Landpartie Fulda im Juli 2014

Erlebniswanderung, Fliegen und gemütlicher Ausklang...

Am Samstagmorgen, den 12.07.2014 trafen sich 9 Studierende, die 2013/2014 am Projekt Landpartie Fulda teilgenommen hatten mit ihren Begleitern und Organisatoren zum 3. Eventtag der "Landpartie". Bei schönstem Ausflugswetter begann der Walk mit Prof. Gerlach und zwei Mitarbeitern des Instituts für Allgemeinmedizin der Frankfurter Goethe-Universität sowie Frau Schöneich vom Landratsamt und Herrn Jenrich vom Biosphärenreservat Rhön am Ufer des idyllisch gelegenen Guckaisees unterhalb der Wasserkuppe. Auch 2 der Fuldaer Lehrärzte begleiteten an diesem Tag die Begegnung von Landschaft und jungen Medizinern.
Unser fachkundiger Wanderführer, Dipl. Biologe J. Jenrich, arbeitet am Biosphärenreservat Rhön und konnte unterwegs zum Gipfel der Wasserkuppe viele Besonderheiten der Flora und Fauna aber auch geologische Details zu dieser herrlichen Gegend fundiert erklären.

Auf der Wasserkuppe angelangt, warteten nach einem schmackhaften Mittagessen im Restaurant "Peterchens Mondfahrt" bereits die 4-sitzigen Sportflugzeuge auf uns und alle Teilnehmer hatten bei herrlichem Wetter und prächtiger Sicht die Möglichkeit eines 20-minütigen Rundflugs über die Rhön und die Stadt Fulda. Der Rückweg vom Flugplatz zum Ausgangspunkt der Wanderung führte vorbei an historischen Stätten des Segelflugs, weiter über den herrlich schattigen und urigen "Indianerpfad" und endete am Restaurant Guckai-Stuben, wo wir mit Vize-Landrat Dr. Wingenfeld ein geselliges Abendessen genossen. Dabei wurde viel diskutiert aber auch viel gelacht, bevor ein Kleinbus die Studierenden zum ICE-Bahnhof nach Fulda zurückbrachte.

Es war ein gelungener Tag voller schöner Eindrücke und sicher ein Anreiz für künftige Studierende, das Blockpraktikum in Fulda und Umgebung zu verbringen.
Denn: der nächste Eventtag kommt bestimmt!

 2. Event Tag der Landpartie Fulda im Juli 2013

8 Studierende besteigen die Wasserkuppe und gehen in die Luft

Nach der Anreise von 8 Studierenden, die an der Landpartie Fulda teilgenommen hatten, trafen wir uns an diesem sonnigen Samstagmorgen mit Prof. Gerlach, Dr. Schäfer und dem Leiter des Fuldaer Kreisgesundheitsamtes Dr. Stepan am "Guckaisee" - direkt am Fuß der Wasserkuppe. Unser Wanderführer, der Diplombiologe Joachim Jenrich, arbeitet am Biosphärenreservat Rhön und konnte unterwegs zum Gipfel der Wasserkuppe die Besonderheiten der Flora und Fauna aber auch geologische Details zu dieser herrlichen Gegend erklären. Er erwies sich als exzellenter Führer unserer 11 köpfigen Gruppe.

Auf der Wasserkuppe angelangt, gab es ein Mittagessen im Restaurant "Peterchens Mondfahrt" und anschließend für alle einen Rundflug mit Motorflugzeugen bei prächtiger Sicht über die Rhön und die Stadt Fulda. Der Rückweg vom Flugplatz zum Guckaisee führte vorbei an historischen Stätten des Segelflugs und endete am Restaurant Guckai-Stuben, wo wir mit den Lehrärzten und dem Vize-Landrat Dr. Wingenfeld ein geselliges Abendessen genossen. Dabei wurde viel diskutiert und gelacht, bevor der Kleinbus uns zum ICE-Bahnhof nach Fulda zurückbrachte.

Es war ein gelungener Tag voller schöner Eindrücke und sicher ein Anreiz für künftige Studierende, das Blockpraktikum in Fulda und Umgebung zu verbringen.
Denn: der nächste Eventtag kommt bestimmt!

Team Lehre

 1. Event Tag der Landpartie Fulda im Juni 2012

Nach der Anreise der Studierenden, die an der Landpartie Fulda teilgenommen hatten, fuhren wir an diesem sonnigen Samstagmorgen mit einem Kleinbus des Landkreises zum Guckai See, um von dort aus mit dem Biologen Dr. Jenrich unsere Wanderung zur Wasserkuppe zu beginnen. Herr Jenrich arbeitet am Biosphärenreservat Rhön und kennt jeden Stein und jedes Tier der Gegend beim Namen. Daher war er ein exzellenter Führer unserer 6 köpfigen Gruppe.

Vom Guckai See zur Wasserkuppe, dort zum Mittagessen geladen, danach einen Rundflug mit Motorflugzeugen von der dortigen Segelflugschule aus gemacht und über den „Indianerpfad“ wieder zurück, um an den Guckai Stuben mit den Lehrärzten und dem Vize-Landrat Dr. Wingenfeld ein geselliges Abendessen zu genießen.

Es war ein gelungener Tag voller schöner Eindrücke und sicher ein Anreiz für künftige Studierende das Blockpraktikum in Fulda und Umgebung zu verbringen, denn: Der nächste Event Tag kommt bestimmt.

Team Lehre